Schlagwort-Archive: überwachung

ADAC vs. NSA

 

Ach ja, die Deutschen und ihre Autos.ADAC vs. NSA

Quelle, via Mario Sixtus

Advertisements
Getaggt mit , , , , , ,

Die Rückkehr der Vorratsdatenspeicherung

Wie Golem berichtet:

Die große Koalition hat einen Streitpunkt in ihren Verhandlungen ausgeräumt. Die Vorratsdatenspeicherung soll wieder eingeführt werden.

Getaggt mit, , , , ,

Die Maut als Überwachungsinstrument

Da kommen Schäubles Ideen mal wieder hoch: Die Maut-Daten zur Erstellung von Bewegungsprofilen nutzen. Und wenn die Union dann noch die PKW-Maut durchbekommt, dann gibt es flächendeckende Überwachung. Jippie-Kai-Yey, ich liebe es, wenn Orwell als  Betriebsanleitung für Regierungen verstanden wird…

Getaggt mit, , , ,

Totale Überwachung des Internets in Russland

Der russische Inlandsgeheimdienst FSB erhält völligen Zugriff auf die Internet- und Telefonverbindungen. Der FSB könne vom 1. Juli 2014 an alle IP- und Telefonnummern sowie Email-Adressen kontrollieren und zudem Daten aus sozialen Netzwerken, Internettelefonaten und Chats abgreifen. […]

Kein Internetnutzer habe etwas zu befürchten, falls er „anständige und normale“ Seiten aufrufe.

via Heise.

Getaggt mit, , , ,

Dem Deutschen ist Sicherheit wichtiger als Privatsphäre

Die Deutsche Telekom hat eine Umfrage in Auftrag gegeben. Demnach ist dem guten Deutschen seine Sicherheit wichtiger als seine Privatsphäre. Dumme rasierte Affen!

Diejenigen, die ihre Freiheit zugunsten der Sicherheit aufgeben, werden am Ende keines von beiden haben – und verdienen es auch nicht.

(Benjamin Franklin)

 

Getaggt mit , , , , ,

General Michael Hayden mal wieder

Ach, der guter Ex-NSA-Chef mal wieder…

„Gmail ist weltweit der bevorzugte Internet-Service-Provider von Terroristen. Ich denke nicht, dass das in der Google-Werbung zu sehen sein wird, aber es ist gratis und es ist allgegenwärtig, daher ist das auf jeden Fall so.“

[…]

„Wir haben das Internet hier gebaut und es ist durch und durch amerikanisch.“

Mehr Lach- und Krachgeschichten beim Golem.

Getaggt mit, , , , , , , ,

Personalisierte Werbung auf Londoner Mülltonnen

via Golem:

In der Innenstadt Londons stehen öffentliche Mülltonnen, die mit einem WLAN-Modul und einem Bildschirm ausgestattet sind. Die Renew Orbs tracken die WLAN-Geräte der Passanten, um ihnen darauf zielgenaue Werbung zu präsentieren.

Dass von den Passanten und den MAC-Adressen ihrer Smartphones dabei auch ein schönes Bewegungsprofil protokolliert wird, ist nur ein angenehmer Nebeneffekt. Wird ja „anonymisiert und keine persönlichen Daten erfasst“ – wer daran nach #Prism, #Tempora und #XKeyscore noch dran glaubt….

2013-08-13: Update auf Golem.de

Getaggt mit, , , , , ,

Per Fingerabdruck zur Schulkantine

Gruselig. Nun werden schon die kleinsten daran gewöhnt, dass man durch biometrische Erfassung katalogisiert und im täglichen Leben überwacht wird: Hamburger Grundschüler werden mit einem Fingerabdruckscanner beim Einlass in die Schulkantine identifiziert.

Und in ein paar Jahren sind dann die Netzhautscanner in allen öffentlichen Gebäuden, Bahnhöfen, Flughafen, Behörden und und und…

Getaggt mit, , , , , , ,

Der deutsche Pornofilter in Runde 2

Ab und an kann man selbst einer FDP-Nulpe zustimmen. Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger erfasst es richtig:

„Selbst im Sommerloch ist die Forderung nach neuen Internetsperren unsinnig. […]
Dem Jugendschutz helfen keine staatlichen Sperren, sondern Erziehung.[…]
Wer jetzt wieder Sperren fordert, sollte sich die Debatten der letzten Jahre ausdrucken lassen – und vielleicht das Grundgesetz.“

Natürlich muss der Tatterg(r)eis seine Forderungen weiter untermalen und propagieren…

http://www.golem.de/news/leutheusser-schnarrenberger-selbst-im-sommerloch-sind-pornofilter-unsinnig-1308-100838.html

Getaggt mit, , , , , , , , , , , ,