Schlagwort-Archive: Runtastic

Axel Springer übernimmt Runtastic

Als ob ich es geahnt hätte, als mir die nachlassende Qualität der Android-App auf den Sack ging, und ich zum (offeneren) Konkurrenten Runkeeper wechselte. Nun hat Springer die Mehrheit an Runtastic.

Advertisements
Getaggt mit, , , ,

„My Tracks“ von Google

Huch! In meinen Recherchen zum Batch-Export aus Runtastic, bin ich über „Meine Tracks“/„My Tracks“ von Google gestolpert, eine Open Source GPS-Tracking Software für Android. Scheinbar existiert das Projekt seit 2011, dennoch höre ich heute zum ersten Mal davon. Vielleicht wegen der fehlenden Community-Anbindung…

Getaggt mit , , ,

Daten aus Runtastic im Batch exportieren

Runtastic bietet zwar den Export von Trainingsdaten an, seit einiger Zeit sogar unbegrenzt in der kostenlosen Mitgliedschaft. Aber Ein Batch-Export aller Daten ist leider nicht offiziell implementiert. Will man nach einiger Nutzungsdauer des Sport-Tracking-Dienstes also zu einem anderen Anbieter wechseln, verliert man entweder seine komplette Statistik oder hat nicht unerheblichen manuellen Aufwand.

Doch mit etwas Recherche bin ich auf einen schicken Schnipsel Javascript gestoßen, den man einfach in die Javascript-Konsole des Browsers einfügen kann. Anschließend muss man zwar ein paar mal auf „Speichern“ drücken, aber das ist immer noch einfacher und schneller als der manuelle Export jeder einzelnen Aktivität.

Tipp: Wenn man im Code das „.tcx“  durch „.gpx“ ersetzt, bekommt man auch die GPX-Dateien (;

 

Nun suche ich eine Möglichkeit, wie man Daten im Batch bei Runkeeper importiert…

Getaggt mit, , , ,