Schlagwort-Archive: filesharing

Abmahngebühren für Filesharing auf 150 Euro gedeckelt

Es ist zwar nur ein Urteil eines Amtsgerichts, aber der erste Schritt. Das AG Hamburg hat unter dem Aktenzeichen 31a C 109/13 ein Urteil gegen„maßlose Anwaltsforderungen“ erlassen. Für privates Filesharing von Video- und Musikdateien ist  nur noch eine Abmahngebühr von 150 Euro für die Leistung der Anwälte zulässig.

Via Golem.

Getaggt mit, , , ,

CDU-Typ mahnt wegen angeblichem „Porno-Filesharing“ ab

Zuvor wurde schon in Tech-Magazinen wie Golem darüber berichtet. Nun ist es bis zur TAZ vorgedrungen, dass manch widerliche Menschen willkürliche Abmahnung gegen (angebliches) „Porno-Filesharing“ herumschicken. Dabei ist das Vorgehen mehr als dubios.

Ein Großteil der unter Druck gesetzten Abgemahnten zahlt offenbar anstandslos [eine Pauschalzahlung, damit es nicht zu Schadensersatzanspruch kommt], gerade wenn es um schmuddelige Pornoware geht.

Denn selbst zu unrecht abgemahnte Netzmenschen wollen ein so pikantes Thema nicht immer vor Gericht – und damit respektive auch den Nachbarn – sehen…

Getaggt mit, , , , ,

ownCloud 5.0.8 mit anonymen Upload

Bereits am 11.07. las ich über die neue Version von ownCloud, doch heute erinnerte mich der Admin-Panel abermals an das Update.

Die wohl interessanteste Neuerung des freien Cloud-Speichers, sind anonyme Uploads. Wenn man einen Ordner teilt, bietet ownCloud nun die Option, den Ordner für den öffentlichen Upload freizugeben. Sprich: Der Empfänger des Links kann, ohne Anmeldung an der ownCloud-Instanz, Dateien in den freigegebenen Ordner hochladen

Auswahl_038

Die weiteren Änderungen kann man im offiziellen Changelog nachlesen.

http://owncloud.org/

Getaggt mit , , ,