Archiv der Kategorie: Kurioses

ADAC vs. NSA

 

Ach ja, die Deutschen und ihre Autos.ADAC vs. NSA

Quelle, via Mario Sixtus

Advertisements
Getaggt mit , , , , , ,

Creepy Critter: Bobbit Worm

Hihi, da lebte ein 90cm langer Raubwurm jahrelang im Aquarium eines Fachgeschäfts und hat ihm fleißig die Fische aus dem Becken weggefuttert. Nicht nur, dass das Vieh an sich ein creepy Predator ist, nein, beim Versuch es aus dem Becken zu holen, wurde der Bobbit Worm in drei Stücke geteilt. Macht aber nichts, denn zwei davon leben fluffig weiter. Wenn das mal kein cooler Critter ist!

Getaggt mit , , , , ,

Black Yo)))ga

Vinyasa (flow) yoga set to drone, noise, stoner metal, ambient, industrial, trip-hop and other traditional meditation music.

Namaste, Bitches!  Via Villagevoice

http://blackyoga.blogspot.de/

Getaggt mit, ,

Fotos von einer 8 Meter Schlange

In Mato Grosso, Brasilien, hat man eine 8 Meter lange Anakonda gefunden und fotografiert. Dickes Ding!

Getaggt mit, , ,

TAZ zum Thema „Punk oben ohne“

Ausziehen, tanzen, sich vergessen, deswegen gehen Menschen auf Konzerte, das ist Spaß, Ekstase, ein Ausbrechen aus dem alltäglichen Regelwerk. Für Musiker wie Publikum.

Die TAZ hat sich auch mit Feine Sahne Fischfilet und dem Männernippelskandal im AJZ Bielefeld beschäftigt.

Getaggt mit, , , ,

Feine Sahne Fischfilet und der olle Sexismus

Indimedia schreibt:

„Was sämtliche Verfassungsschützer Mecklenburg-Vorpommerns seit Jahren vergeblich versuchen, ist nun im Handstreich dem ‘AJZ Bielefeld’ mehr oder weniger gelungen: Auftrittsverbot für die Rostocker Punkband ‘Feine Sahne Fischfilet’…!“

Und warum? Weil der Drummer – ja, der Typ, der auf der Bühne am meisten Arbeitet, sich nicht aus seiner stickigen, schlecht belüfteten Ecke wegbewegen darf und meist im vollen Schein der Bühnenspots sitzt –  sich während des Auftritts sein T-Shirt auszog. Bämm, das ist „sexistisch“, weil

[es einen] Plenumsbeschluss geben soll, der Musiker*innen verbietet, irgendwelche Kleidungsstücke abzulegen.

Ich persönlich sehe das genau wie Indimedia:

Wir wissen nicht, was da in Bielefeld los ist, aber der Zusammenhang zwischen antisexistischer Politik und dem nackte-Oberkörper-Verbot erschließt sich uns auch bei längerem Nachdenken nicht.

Leider ist dieses PC-Gehabe und eine auffällig übertriebene Verbotsmentalität aktuell in vielen A(J)Zs zu sehen. Was einst freie, autonome Kulturräume waren, wird nun durch und durch reglementiert und beschnitten. Traurig.

Getaggt mit , , , ,

Punk Is Dead

Oder zumindest derbe im Sellout. Ich weiß nicht, worüber ich mehr weinen will: Justin Bieber-Shirts im Black Flag-Style, die inflationäre verhuntzung von Ramones-Shirts, das Fallout Boy von manchen als Punk angesehen wird oder wie Urban Outfitter jedwede Subkultur verramschen muss…. 23 Beispiele, warum Punk definitiv tot ist!

Getaggt mit, , , , , , , , ,

Deutscher Bierkonsum

Via Schlecky Silberstein: Der deutsche Bierquotient aus Verkaufszahlen und Beliebtheit. Ich bezweifel dennoch die Richtigkeit dieser Karte. Gefühlt ist Becks doch gerade etwas hipper als Bit. Und es fehlt Sterni für Potsdam. Und Öttinger in Bayern? Ich hätte mehr Erdinger oder Paulaner erwartet…

GermanBeerMap

Getaggt mit , , ,

Das Pentagram von Kasachstan

Vor einigen Tagen machte eine Nachricht die Runde: Über Google Maps sieht man ein mysteriöses Pentagram in den Boden von Kasachstan geätzt.

Heute kam die Auflösung – tl;dr: Es sollte mal eine Parkanlage werden. Zu Soviet-Zeiten, war die Sternform sehr beliebt und entsprechend wurden die Wege des Parkes angeordnet.

Getaggt mit , , ,