Gegen anti-islamische Hetze in sozialen Medien

Jeder hat sie in seiner Freundesliste: Trottel, die einfach blind jeder Hetze aus Schundzeitungen wie der Bild glauben: „Grüß Gott“ sei als Grußformel in Süddeutschland verboten, Zigeunersoße sei verboten, Sankt Martin sei Verboten, Weihnachten sei verboten. Alles sei die Schuld der blöden Moslems, die unsere „deutsche Kultur zerstören wollen“. Doch das stimmt nicht so ganz! Schuld sind all die anfälligen Kleinhirne, die unreflektiert irgendwelchen schlechten Zeitungsartikeln glauben, oder gar nur die Überschriften lesen und sich dann großkotzig im Internet über die bösen „Ausländer“ echauffieren.

Zum Glück gibt es auch gut recherchierte Artikel, die die gesamte geistige Verwirrung ordentlich beleuchten und so einiges richtigstellen. Zum Thema Sankt Martin gab es schon eine Auseinandersetzung im Bildblog. Doch mein allergrößter Dank geht an den Blog „Neuss Und Die Welt“ für den Artikel „St. Martin, Zigeunerschnitzel und Grüß Gott, der sämtliche Fehlinformationen der jüngsten Vergangenheit auseinander nimmt!

 

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: