Die satten Öffentlich-Rechtlichen

Die Umstellung von GEZ auf Haushaltsabgaben war wohl sehr ertragreich. Nach Schätzungen der KEF bringt das neue Modell dem ARD und ZDF bis zu 500 Millionen Euro. Da kann man schon mal drüber nachdenken, die Gebühren etwas zu senken. Selbst CDU/CSU-Mensch Marco Wanderwitz meint:

„Wenn man über den Durst eingenommen hat, könnte man darüber nachdenken, mit den Gebühren runterzugehen“

Ob es denn wirklich dazu kommt, bleibt abzuwarten. Man erinnere sich an unsere Krankenkassen

Advertisements
Getaggt mit , , , ,

Ein Gedanke zu „Die satten Öffentlich-Rechtlichen

  1. […] sind satt. Das hat man bereits in der Vergangenheit prophezeit. Nun wird dem Pöbel auch ein Stückchen vom Kuchen geschenkt. Oder eher ein […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: