Von Mäusen und Männern: Musik-Kassetten im digitalen Zeitalter

Oder: Oder warum Tapes bei einem Underground-Label für Low-Fi-Krach cool sind, bei den großen Relapse oder Nuclear Blast zur reinen Farce verkommen. Schön auseinandergenommen von  That’s how kids die.

Advertisements
Getaggt mit, , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: